HDD/SSD Benchmark

Pain

Hobbyschrauber
Mitglied seit
9. Mai 2018
Beiträge
168
Erhaltene Likes
56
Echt? Zuhause nen AD-DC mit konfigurierten GPOs stell ich mir recht nervig vor.
 

merltux23

IRIX-basierend
Team
Mitglied seit
8. Mai 2018
Beiträge
2.126
Erhaltene Likes
471
Standort
Sonsbeck
Ich glaube kaum, dass "jeder Firma" sich das Windows so zurechtfrickelt, dass Updates mit Gewalt verhindert werden
 

Pain

Hobbyschrauber
Mitglied seit
9. Mai 2018
Beiträge
168
Erhaltene Likes
56
Zudem fummeln sich Firmen wohl kaum GPOs lokal an Rechnern zusammen.
 
G

Gast04

Guest
Dann ist's eben gefrickel. Ich möchte mir eben nix unfertiges wie 1809 antun. Warum sollte ich upgraden, wenn alles läuft und meine 1803 bis Ende 2020 Updates erhält?
 
Mitglied seit
9. Mai 2018
Beiträge
1.232
Erhaltene Likes
95
Standort
Herne
Hab es heute mal geschafft, den DVD-Brenner von SATA III auf SATA II umzustecken und meine ViperTeq Gaming Series SSD von SATA II auf SATA III umzustecken.
ViperTeq ASSSD.png ViperTeq CrystalDiskInfo.png
 
Mitglied seit
9. Mai 2018
Beiträge
1.232
Erhaltene Likes
95
Standort
Herne
ViperTeq Up Series ist nun arbeitslos, hier kommt die Kingston A400 SSD beim Rechner von Freundin.
Der Rechner ist durch den Wechsel gefühlt schneller.
Kingston A400 - ASSSD.jpg Kingston A400 - CrystalDiskMark.jpg
 
Mitglied seit
9. Mai 2018
Beiträge
1.232
Erhaltene Likes
95
Standort
Herne
Die Kingston A400 hab ich gestern auch im Packard Bell Notebook verbaut.
Die Werte sind quasi gleich, wie die davor verbaute ViperTeq SSD.
Kingston A400 mit AS SSD im Packard Bell Notebook.jpg Kingston A400 SSD mit CrystalDiskMark im Packard Bell Notebook.jpg
 
Oben